Drucken

Der Hildesheimer Wasserballer Linus Schütze hat seine Sammlung an Goldmedaillen erweitert. Der Jugendnationalspieler gewann mit den White Sharks Hannover die deutsche Meisterschaft in der U18-Klasse.

Im Finalturnier besiegte der 18-jährige Rechtshänder mit seinem Team im Halbfinale den SSV Esslingen mit 8:5, am Tag darauf folgte ein 10:5 im Endspiel gegen den ASC Duisburg. Es war die fünfte deutsche Jugend-Meisterschaft in drei Jahren, die der Andreaner mit seinem Klub holte. Er freut sich über den Erfolg und auch über seine Leistung. Im Sommer musste er wegen einer gebrochenen Hand zwei Monate pausieren, doch den Trainingsrückstand konnte er rechtzeitig aufholen und als Stammspieler fast die ganze Zeit über seinen Teil zum Titel beitragen. "Das lief richtig gut, ich bin glücklich", sagte er nach den Spielen.

Bild: Mit Medaille und Pokal: Linus Schütze. Foto: privat